Haftung

Fit am PC - App's by GEVIO

Teilnahme an den Gesundheitsprogrammen

Bitte beachten Sie vor der Teilnahme:
Wenn Sie sich über Ihren derzeitigen gesundheitlichen Zustand nicht sicher sind, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt oder Physiotherapeuten!

Haftung

1. GEVIO haftet für alle Schäden, die durch die GEVIO oder die gesetzliche Vertreter der GEVIO vorsätzlich oder fahrlässig verursacht worden sind. GEVIO haftet für auch für alle Schäden, die durch Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind.

2. GEVIO haftet auch für schuldhafte Verletzungen von Vertragspflichten, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Auftraggeber vertrauen darf, soweit ein Verstoß gegen diese das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet.

3. GEVIO haftet auch, soweit ein Mangel arglistig verschwiegen oder dem Auftraggeber eine Garantie für die Beschaffenheit einer Sache, eines Werks oder einer Leistung gegeben wurde.

4. GEVIO haftet auch für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung durch GEVIO oder auf einer schuldhaften Pflichtverletzung eines der gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen.

5. Im übrigen sind alle Schadensersatzansprüche gegen die GEVIO, insbesondere wegen Verzugs, Pflichtverletzung sowie außervertraglicher Ansprüche, namentlich auch wegen entgangenen Gewinns, entgangener Nutzung, ausgebliebener Einsparungen, fehlgeschlagener Aufwendungen oder Investitionen, mittelbarer Schäden und Folgeschäden ausgeschlossen. Dieser Ausschluß gilt nicht, wenn GEVIO dem Auftraggeber einen Mangel arglistig verschweigt oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache oder des Werks gegeben wurde. Dieser Ausschluß gilt auch nicht, soweit es sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung durch GEVIO, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen, handelt.

6. Eventuelle Schadensersatzansprüche sind darüber hinaus der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ansprüche, die infolge des Eintritts von für GEVIO nicht vorhersehbaren Exzessrisiken entstehen, können nicht geltend gemacht werden. Diese Begrenzung gilt nicht, wenn GEVIO dem Auftraggeber einen Mangel arglistig verschweigt oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache oder des Werks gegeben wurde. Diese Begrenzung gilt auch nicht, soweit es sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung durch GEVIO, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen, handelt.

7. Die gesetzliche Haftung wegen einer Verletzung von Gesundheit oder Leben sowie nach dem Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz) bleibt von den vorstehenden Klauseln unberührt.

8. Schadensersatzansprüche, die nicht einer kürzeren Verjährung unterliegen, verjähren nach 3 Jahren nach Leistungserbringung seitens GEVIO.